BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG IN BAYERN

Fachveranstaltung „Online-Bildungsangebote in der BNE“ am 19. November 2020

Der erste digitale Fachtag der Partner des Qualitätssiegels „Umweltbildung.Bayern“ zum Thema „Online-Bildungsangebote in der BNE“ fand am 19.11.2020 unter Beteiligung von etwas mehr als 100 Teilnehmern statt. Die virtuelle Veranstaltung wurde anstelle des üblicherweise jährlich stattfindenden Arbeits- und Netzwerktreffens „Checkpoint“ angeboten, das aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht durchgeführt werden konnte.


Nach der Begrüßung durch die Moderatoren Birgit Feldmann, Landesbund für Vogelschutz in Bayern e. V. und Mitglied des Kernteams „Umweltbildung.Bayern“, sowie Nicolas Krajewski, Mitarbeiter im Referat 66 „Umweltbildung, Bildung zur Nachhaltigkeit“ des StMUV und Ansprechpartner für das Qualitätssiegel, richtete Herr Staatsminister Thorsten Glauber ein Grußwort an die Teilnehmer. Der Leiter des Referates 66 „Umweltbildung, Bildung zur Nachhaltigkeit“, Herr Karl-Friedrich Barthmann, hieß die Partner ebenfalls herzlich willkommen und führte mit einem kurzen Überblick zu den maßgeblichen Ereignissen im vergangenen Jahr und einem Ausblick ins kommende zum Thema des Fachtages hin.


Ein Gedenken richtete sich an Nick Frisch, Vertreter der ANU Bayern e. V. im Kernteam „Umweltbildung.Bayern“, der im September nach kurzer schwerer Krankheit verstorben war. Nick Fritsch war seit Beginn an und mit großem, auch persönlichen Engagement Mitglied im Kernteam und hatte dessen Entwicklung maßgeblich mitgestaltet.


In einem fachlichen Input „Plötzlich Online-Formate?!“ von Mareike Schemmerling (JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis) wurden die Chancen und Möglichkeiten von digitalen Bildungsangeboten, aber auch die Voraussetzungen, die für eine gelungene Bildungsarbeit gegeben sein müssen, thematisiert.


In Workshops zu den Zielgruppen Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien wurden wesentliche Informationen für die spezifischen Erfordernisse bei der Entwicklung von online-Bildungsangeboten für diese Zielgruppen vorgestellt und anhand von Best-Practice-Beispielen beleuchtet. Dabei führte Romina Nölp von der Medienfachberatung der Oberpfalz im Workshop zur Zielgruppe Kinder in das Computerspiel MineHandy ein, das sich mit den Folgen der Mobiltelefonherstellung und -nutzung auseinandersetzt. Tina Drechsel vom JFF zeigte den Teilnehmern im Workshop „Online-Aktivitäten mit Jugendlichen gestalten“ die Bedürfnisse der Jugendlichen, aber auch der Bildungseinrichtungen u. a. an verschiedenen Projektbeispielen auf. Den beeMOOC, einen massive open online course für nachhaltige Bienenhaltung, stellte Joachim Sucker im Workshop für die Zielgruppe Erwachsene als ein mögliches online-Format in der BNE vor. Attraktive online-Formate und Methoden für Familien wurden von Barbara Paul und Silvia Rein, die für den pme Familienservice referierten, im Workshop „Virtuelle Lern- und Bildungsangebote für Familien“ vorgestellt und mit den Teilnehmern diskutiert.


Die technische Umsetzung der Veranstaltung wurde vom JFF – Institut für Medienpädagogik mittels der Video-Konferenz-Software BigBlueButton übernommen. Mit verschiedenen Funktionalitäten dieser Software sowie mit dem Feedback-Tool mentimeter.com wurden Abfragen durchgeführt und Meinungsbilder eingeholt.


Im Vorfeld sowie im Nachgang zur Veranstaltung hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich mittels padlet.com (einem digitalen Whiteboard, auf dem ein „digitaler Markt der Möglichkeiten“ für die Teilnehmer eingerichtet worden war), Best-Practice-Beispiele zu gelungenen, bereits durchgeführten oder geplanten online-Bildungsangeboten auszutauschen, Erfahrungen zu beschreiben sowie Ideen zu formulieren und dafür nach Mitstreiter*innen zu suchen.


Die positiven Rückmeldungen zum Fachtag erwecken den Eindruck, dass mit diesem ersten digitalen Fortbildungsangebot des Qualitätssiegels ein vorhandener Bedarf aufgegriffen werden konnte, worüber wir uns als Referat 66 „Umweltbildung, Bildung zur Nachhaltigkeit“ sehr freuen.

nach oben nach oben