BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG IN BAYERN

Checkpoint 2020 wird zur virtuellen Fachveranstaltung „Online-Bildungsangebote in der BNE“ am 19. November 2020

Jährlich treffen sich die Partner*innen des Qualitätssiegels Umweltbildung.Bayern im Herbst für das Netzwerktreffen „Checkpoint“ zum Austausch über die Entwicklungen der Bildung für nachhaltigen Entwicklung in Bayern. Daneben ist ein fachlicher Input zu einem Schwerpunktthema, sowie das Vorstellen von Best-Practice-Beispielen übliche Praxis. Aufgrund der beding durch die Corona-Pandemie schwer planbaren Situation, entschied das Kernteam den Checkpoint am 19.11.2020 nicht in der angedachten Form stattfinden zu lassen.
Anstelle des Netzwerktreffens bietet, das Qualitätssiegel dieses Jahr allen ausgezeichneten Partner*innen eine virtuelle Fachveranstaltung an. Die Veranstaltung „Online-Bildungsangebote in der BNE“ thematisiert mit einem fachlichen Input die Chancen und Möglichkeiten von digitalen Bildungsangeboten, aber auch die Voraussetzungen, die für eine gelungene Bildungsarbeit gegeben seien müssen. Darüber hinaus bietet der Fachtag vier Workshops, die Best-Practice-Beispiele für unterschiedliche Zielgruppen vorstellen. Weitere Informationen hierzu finden Sie im weiteren Verlauf dieser Webseite.
Die Veranstaltung, die sich an alle ausgezeichneten Qualitätssiegelträger richtet, wird im Rahmen der Verlängerungsanträge für das Qualitätssiegel als Fort- und Weiterbildung angerechnet und soll die Teilnehmenden ermutigen, selbst online Bildungsangebote zu erstellen, aber auch Best-Practice-Beispiele geben, die zielgruppenspezifisch dargestellt werden.

Voraussetzungen zur Teilnahme an der virtuellen Fachveranstaltung

Eine Teilnahme an der Fachveranstaltung ist nur für Träger*innen des Qualitätssiegels Umweltbildung.Bayern möglich. Die Teilnahmeplätze sind aus technischen Gründen auf 100 Teilnehmende beschränkt. Die Workshops sind ebenfalls teilnahmebeschränkt.

Die virtuelle Veranstaltung wird über das Videokonferenzsystem BigBlueButton (BBB), einem DSGVO-konformen Open-Source-Tool durchgeführt. Die Daten werden auf dem deutschen Server der Hosting-Firma MINERVIS verarbeitet. Die Daten aller Teilnehmenden sind dort sicher. Der Zugriff auf Kamera und Mikrofon erfolgen nur dann, wenn Teilnehmende dies aktiv erlauben.

BBB ist speziell für das Online-Lernen entwickelt worden und lebt von den vielfältigen Funktionen. Dazu zählen die Präsentation von Folien und Videodateien, das Teilen des Bildschirms, die kollaborative Whiteboard, die geteilten Notizen, Live-Umfragen und der Chat. Außerdem stehen Breakout-Rooms zur Kleingruppenarbeit zur Verfügung.

  • ein internetfähiges Gerät mit einem Browser, vorzugsweise‚ Google Chrome (Alternativ kann auch Firefox als Browser verwendet werden.)
  • eine stabile Internetverbindung - empfohlen ist eine Bandbreite von 300Kbp
  • einen Lautsprecher und ein Mikrofon – entweder im Gerät integriert (z.B. beim Laptop, Tablet, Smartphone) oder extern (z.B. Headset)
  • eine Kamera – entweder im Gerät integriert (z.B. beim Laptop, Tablet oder Smartphone) oder extern (z.B. Webcam)

Damit bei der Tagung alles reibungslos funktioniert, bieten wir im Vorfeld zwei Testtermine zum Videokonferenzsystem BBB an. Hier können Sie sich in Ruhe einloggen und einen Technikcheck vornehmen (Funktionieren Mikrofon und Kamera? Sehe und höre ich alles?) Falls ja, dauert der Test nur wenige Minuten.

Ansonsten stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Zu den genauen Daten und Uhrzeiten der Testtermine zum Technik-Check, die ca. eine Woche vor der Veranstaltung durchgeführt werden, informieren wir Sie per E-Mail. Diese Nachricht enthält auch den Zugangslink.

Programm

zum Programm

nach oben nach oben