BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG IN BAYERN

Kita im Aufbruch – Prozessbegleitung Richtung Nachhaltigkeit

Bild Seifenblasen

 

Auch die Jüngsten unserer Gesellschaft können sich den globalen Herausforderungen zum Klima, zur Biodiversität und zu den natürlichen Ressourcen stellen und selbst dazu beitragen, dass für sie, für nachfolgenden Generationen und Menschen weltweit eine lebenswerte Zukunft erhalten bleibt. Der Bildungsbereich Kita ist dabei besonders geeignet, um einen Lernort zu schaffen, an dem Bildung für nachhaltige Entwicklung ganzheitlich verankert ist und gelebt wird.


Im Projekt „Kita im Aufbruch“ macht sich der LBV mit ausgewählten Kitas über einen Zeitraum von 1,5 Jahren auf diesen Weg Richtung Nachhaltigkeit.
Die Kitas erhalten vom LBV eine Prozessbegleitung, in der gemeinsam mit Team, Kindern, Eltern und Träger der Alltag in der Kita nachhaltiger gestaltet wird. Vom Nachhaltigkeitsgedanken im Team, über Bildungsmaßnahmen, Bewirtschaftung und Beschaffung bis hin zur Verankerung in der Konzeption – alle Bereiche werden in den Prozess eingebunden, damit Kinder sich in ihrer Erfahrungs- und Lebenswelt mit zukunftsrelevanten Themen ganzheitlich auseinandersetzen können. Das Projekt wird mit einer Wirkungsanalyse begleitet.

„Kita im Aufbruch“ ist ein Beitrag zur Umsetzung des „UNESCO-Weltaktionsprogramms BNE“, des Folgeprogramms „ESD 2030“ und der „Agenda 2030“.


Das Projekt wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Weiterführende Informationen

nach oben nach oben