BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG IN BAYERN

„egal war gestern" – Richtung Nachhaltigkeit an beruflichen Schulen

Startet Eurer eigenes Nachhaltigskeitprojekt

Durchgeführt vom Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV), gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz und unterstützt durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus dient das Projekt „egal war gestern – Richtung Nachhaltigkeit an beruflichen Schulen“ dem Auftrag, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in alle Bildungsbereiche zu transportieren, einen Zugang zur Zielgruppe "Jugendliche" zu schaffen und damit eine Stärkung und Mobilisierung der Jugend zu erreichen (siehe Handlungsfeld 4 des UNESCO-Weltaktionsprogrammes BNE). Schülerinnen und Schüler als Multiplikatoren - wie sollte dies besser gelingen als in beruflichen Schulen, wo eine Vernetzung der jungen Menschen sowohl mit dem Ausbildungsbetrieb und der Schulfamilie, als auch mit dem Elternhaus und dem Freundeskreis gegeben ist.

Im Schuljahr 2020/21 geht „egal war gestern“ bereits in die vierte Runde.

Zu Beginn des neuen Schuljahres finden an den zwölf ausgewählten Schulen Workshops statt, bei denen sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen. Anschließend wird die eigene Schule genauestens unter die Lupe genommen, um dann gemeinsam eine Projektidee zu entwickeln, wie die Schule nachhaltiger gestaltet werden kann. Die Schulen werden dabei vom LBV das ganze Schuljahr über betreut und unterstützt und erhalten bei Bedarf auch einen finanziellen Zuschuss.

Schuljahr 2019/20: Tolle Projekte trotz Corona

Auch im Schuljahr 2019/20 nahmen zwölf Schulen am Projekt „egal war gestern“ teil. Obwohl ab Mitte März aufgrund der Corona-Pandemie auch die beruflichen Schulen für mehrere Wochen geschlossen waren und der Unterricht seitdem nur sehr eingeschränkt stattfindet, konnten etliche Projekte umgesetzt werden. Beispielsweise wurden Mehrwegbecher für den Getränkeautomaten angeschafft, auf das Problem der achtlos weggeworfenen Zigarettenstummel aufmerksam gemacht und nach Lösungen gesucht, der Pausenhof insektenfreundlicher gestaltet und vieles mehr.

Im Schuljahr 2019/20 haben folgende Schulen an "egal war gestern" teilgenommen:

  • Berufliche Schule B11 Nürnberg
  • Berufliches Schulzentrum Amberg
  • Berufliches Schulzentrum Forchheim
  • Berufsfachschule für Krankenpflege am Klinikum Coburg
  • Berufsfachschule für Krankenpflege Würzburg
  • Hans-Glas-Schule - Staatliche Berufsschule Dingolfing
  • Staatliche Berufsschule I Rosenheim
  • Staatliche Berufsschule Neu-Ulm
  • Staatliches Berufliches Schulzentrum Freising
  • Staatliches Berufliches Schulzentrum Rothenburg-Dinkelsbühl
  • Staatliches Berufliches Schulzentrum Wasserburg am Inn
  • Staatliches berufliches Schulzentrum Wiesau
nach oben nach oben