UMWELTBILDUNG / BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Umweltstation der Stadt Würzburg

Die Umweltstation ist seit ihrer Gründung anlässlich der Landesgartenschau 1990 ein Zentrum für Abfall- und Umweltberatung sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung. Sie gehört zum städtischen Eigenbetrieb „Die Stadtreiniger“. Als professionelle Umweltbildungseinrichtung wurde sie vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz mit dem Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“ ausgezeichnet. Außerdem ist die Umweltstation Koordinationsstelle der Lokalen Agenda 21. Mit dem Energie- und Klimazentrum ist 2019 ein weiterer Kompetenzbereich hinzugekommen.

Aufgaben und Angebote

  • Abfall-, Umwelt- und Energieberatung
  • Angebote der Bildung für nachhaltige Entwicklung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Vorträge, Führungen und Workshops
  • Projekte - gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
  • Arbeitskreise der Lokalen Agenda 21
  • Wechselnde Ausstellungen zu vielfältigen Umweltthemen
  • Räumlichkeiten und Aktionsgelände durch Vereine, Initiativen & Co. nutzbar für Veranstaltungen zu umwelt- oder sozialrelevanten Themen
  • Öffentlichkeitsarbeit in den Bereichen Abfallwirtschaft, Umwelt- und Naturschutz
  • Broschüren & Infomaterial
  • Kindergeburtstage
  • Ausleihe von Aktionsmaterial (z.B. Fledermaus-Exkursionsrucksack)

Die Umweltstation der Stadt Würzburg ist für alle Besucher offen. Die Bildungsangebote werden von Kindergärten, Schulklassen, Studentengruppenbis hin zu Seniorengruppen aus dem Würzburger Stadtgebiet wahrgenommen.

Programm

Natur und Umwelt aktiv erleben

Wir bieten interaktive Vorträge und Aktionen für Schulklassen und andere Gruppen aller Altersstufen an. Unsere Umweltbildungsangebote orientieren sich an den Zielen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Für Schulklassen stellen diese den Unterricht ergänzende und bereichernde Lerneinheiten dar.

Klimawandel und Energiesparen

Bei diesem Angebot beschäftigen wir uns mit interessanten Fragen zu den Themen Klimawandel, Energieerzeugung, erneuerbare Energien und Energiesparen. Anhand von Solarkocher, Strommessgeräten, Energiefahrrad und -kurbel wird Energie begreifbar und spürbar gemacht.
Zielgruppe: Schulkinder, Jugendliche und Erwachsene

Abfallvermeiden und -sortieren mit den Müllmonstern

Unsere Müllmonster zeigen spielerisch, wie Abfälle vermieden und richtig sortiert werden. Welches „Müllmonster“ frisst welchen Abfall?
Zielgruppe: Kindergartenkinder

Abfall und Recycling in der Stadt Würzburg

Welche Abfälle verursachen wir im Alltag, wie werden diese sortiert und wie werden sie recycelt? Wie können wir mit einfachen Mitteln Abfall vermeiden? Was ist eine Abfallhierarchie? Diesen und anderen Fragen gehen wir in einem interaktiven Vortrag nach. Zahlreiche Gegenstände aus dem Alltag und der Recyclingindustrie veranschaulichen die Erklärungen.
Ergänzend dazu bieten wir einen Workshop „Papierschöpfen“ sowie Führungen an den Würzburger Wertstoffhöfen an.
Zielgruppe: Schulkinder, Jugendliche und Erwachsene

Rama dama – Aktion Saubere Stadt

Sorgen Sie mit Ihrer Schule oder Ihrem Verein für mehr Sauberkeit in Stadt und Natur! Wir unterstützen Sie gerne mit Handschuhen, Greifzangen, Eimern, helfen Ihnen beim Sortieren und transportieren den Abfall kostenlos ab.
Zielgruppe: Alle Altersgruppen

Bäume und Kräuter im Landesgartenschau-Park

Bei einem Spaziergang durch den Landesgartenschaupark lernen wir verschiedene Baumarten und Kräuter kennen. Warum sind Bäume und Grünflächen wichtig für unser Klima und das Leben in der Stadt?
Zielgruppe: Schulkinder, Jugendliche und Erwachsene

Biodiversität und Artenschutz

Welche Tiere leben auf unserem Aktionsgelände und wie ist ihre Lebensweise? Wie sehen ihre Verwandten aus den Tropen aus? Diese und andere spannende Fragen versuchen wir zu beantworten. Dabei bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, selbst als Forscher aktiv zu werden und die Tiere hautnah zu erleben.
Anhand beschlagnahmter Souvenirs exotischer Tieren und Pflanzen machen wir uns Gedanken über die Notwendigkeit eines weltweiten Artenschutzes.
Zielgruppe: Alle Altersgruppen

Beispiele für Aktionstage

Umwelt-Erlebniswoche

Die Umwelt-Erlebniswoche für Kindergärten, Grund- und weiterführende Schulen findet jedes Jahr im Juli auf der Aktionswiese hinter der Umweltstation statt. An etwa 25 Ständen lernen die Kinder spielerisch über Artenvielfalt und -schutz, Wald, Pflanzen, gesunde Ernährung, Klimaschutz, Stromsparen und vieles mehr. Zudem basteln die Besucher an Kreativständen, beschreiten einen Sinnesparcours oder lassen sich von den zahlreichen tierischen Gästen begeistern.

Tag des Baumes und Tag der Biodiversität

Gemeinsam mit dem Gartenamt/Forstbetrieb und dem Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz der Stadt Würzburg sowie verschiedenen Umweltorganisationen bieten wir an diesen internationalen Aktionstagen in der Innenstadt an mehreren Ständen Informationen und Aktionen rund um die Themen Artenvielfalt, Ökologie und Klima für Schulklassen und interessierte Besucher an.

Bayerische Klimawoche

Im Rahmen der Bayerischen Klimawoche bieten wir Aktionen und Vorträge zu Energiesparen und Klimaschutz an.

Europäische Woche der Abfallvermeidung

Während der Europäischen Woche der Abfallvermeidung Ende November lädt die Umweltstation zum Besuch der Ausstellung „Die unendliche Geschichte des Abfalls“ und zu Vorträgen mit Aktionen und Diskussionen ein.

Menschen und Aufgaben

Anja Knieper Dipl. Geographin - Leiterin der Umweltstation

Eckart Nösner - Abfallberater, Fachkraft für Kreislaufwirtschaft, Agenda 21-Beauftragter, Stellenausschreibung nach Verrentung im Sommer 2019

Jakob Sänger Dipl. Biologe, Umweltpädagogischer Mitarbeiter, Abfallberater

Michael Lauricella - Mediengestalter, Sachbearbeiter Medien und Kommunikation,

Organisationsstruktur

Die Umweltstation ist eine städtische Einrichtung und gehört zu dem Eigenbetrieb „Die Stadtreiniger“. Der Werkleiter ist gleichzeitig der Umwelt- und Kommunalreferent der Stadt Würzburg.

Haus und Umgebung

Das Haus verfügt über fünf Büros, einen großen, teilbaren Seminarraum mit ca. 122 qm, einen Besprechungsraum für zehn Personen, ein geräumiges Foyer und eine Küche. Die Umweltstation liegt innenstadtnah und ist doch von Grün umgeben. Eine große Wiese mit altem Baumbestand grenzt unmittelbar an das Haus an und steht der Umweltstation für Aktionen zur Verfügung.
Außerdem sind der Landesgartenschau-Park mit dem Baumlehrpfad und dem Kneipp-Kräutergarten in wenigen Gehminuten erreichbar. Auf diesem Gelände befinden sich auch ein Wasserspielplatz und die Gärten der Partnerstädte.

Unterkünfte

Es gibt keine Unterkünfte in der Umweltstation, aber das Jugendgästehaus und viele Hotels liegen in der Nähe.

Impressionen

Bilder vergrößern sich per Mausklick

Bild vergrößert sich per Mausklick: Umweltstation Stadt Würzburg Bild vergrößert sich per Mausklick: Umweltstation Stadt Würzburg Bild vergrößert sich per Mausklick: Umweltstation Stadt Würzburg


Bild vergrößert sich per Mausklick: Umweltstation Stadt Würzburg Bild vergrößert sich per Mausklick:  Umweltstation Stadt Würzburg Bild vergrößert sich per Mausklick: Umweltstation Stadt Würzburg Bild vergrößert sich per Mausklick: Umweltstation Stadt Würzburg Bild vergrößert sich per Mausklick: Umweltstation Stadt Würzburg Bild vergrößert sich per Mausklick: Umweltstation Stadt Würzburg
nach oben nach oben