UMWELTBILDUNG / BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Logo Schafflerhof

Inklusive Naturstation Schafflerhof

Kurzportrait

Träger

ECHO e.V. – Kulturelle Bildung – inklusiv! wurde 1990 gegründet und ist ein gemeinnütziger Verein und freier Träger der Jugendhilfe nach § 75 KJHG. Handlungsweisend für jede Tätigkeit im Echo e.V. ist unser Leitbild: „Es ist normal, verschieden zu sein“. So ist es Ziel der Arbeit im ECHO e.V, dieses Bewusstsein zu fördern und als Beitrag zur Inklusion für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer in allen Projekten erlebbar zu machen.

Geschichte

Mit der inklusiven Naturstation Schafflerhof an der Landkreisgrenze Dachau/Pfaffenhofen verwirklicht ECHO e.V. seit 2014 Projekte zu Naturerfahrung, zu tiergestützter Pädagogik und Bildung für nachhaltige Entwicklung für Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung und aus schwierigen Lebensumständen.

Profil/Zielsetzung

Die inklusive Naturstation Schafflerhof ist ein echtes Naturerlebnis für Groß und Klein. Auf dem Hof im malerischen Ilmtal leben Pferde und Ponys, Katzen, Schafe und Kaninchen. Kinder und Jugendliche erforschen hier spielerisch die Natur und erleben ihren Wandel im Jahreslauf.
Wir wollen mit unseren Projekten einem Mangel an unmittelbarer Naturerfahrung, die in der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen aus großstädtischem Zusammenhang und schwierigem sozialen Umfeld, aber auch für Kinder mit einer Behinderung immer seltener geworden ist, entgegenwirken.
Die inklusive Naturstation Schafflerhof ist auch ein Ort an dem alle Teilnehmer selbstverständlich erfahren können, dass es normal ist verschieden zu sein. Unser Ziel ist, dass Kinder und Jugendliche mit Behinderung bzw. Beeinträchtigung und aus sozial benachteiligten Zusammenhängen selbstverständlich die Angebote nutzen und dabei die Erfahrung machen können, gleichberechtigt beteiligt zu sein.
Im Umgang mit den Tieren auf dem Hof erfahren die Kinder und Jugendlichen Herausforderung, Akzeptanz und Freude. Die Tiere werden zu Freunden, Partnern und Brückenbauer: Tiere bieten Nähe und auch die Möglichkeit, Verantwortung und Sozialverhalten zu lernen und zu üben und: Tiere haben keine Vorurteile!

Schwerpunktthemen

Der Natur auf der Spur sind wir im Rahmen von jahreszeitbezogenen Aktionen in und mit der Natur und mit den Tieren auf dem Schafflerhof und in den umgebenden Wiesen, Feldern und Wäldern.
Mit Kompass, Karte und den Ponys geht es durch die Wälder und Felder rund um den Schafflerhof, um Wildtiere und Naturphänomene im Jahreslauf zu entdecken und zu beobachten. Auf dem Hof säen, pflegen und ernten wir Gemüse, Kräuter und Früchte im Bauerngarten und auf der Streuobstwiese und verarbeiten gemeinsam alles zu leckerem Essen.
Die Kinder und Jugendlichen bauen Kunstwerke aus Naturmaterial, grillen am Lagerfeuer, spielen gemeinsam draußen im Freien, werkeln im Bauerngarten und auf der Streuobstwiese und versorgen die Tiere auf dem Hof. In der warmen Jahreszeit wird in unseren bunten Bauwagen übernachtet.
Im Programm haben wir:

  • Ferienbetreuungen und Feriencamps mit und ohne Übernachtung
  • Wochenendworkshops zur Naturerfahrung
  • Angebote für Schulklassen, Kindergärten und Gruppen (Workshops, Projekttage, Schullandaufenthalte, Wandertage)
  • Angebote zur tiergestützten Pädagogik
  • Aktions- und Begegnungstage und vieles mehr

Impressionen

Bilder vergrößern sich per Mausklick

Bild vergrößert sich per Mausklick Bild vergrößert sich per Mausklick Bild vergrößert sich per Mausklick Bild vergrößert sich per Mausklick Bild vergrößert sich per Mausklick Bild vergrößert sich per Mausklick Bild vergrößert sich per Mausklick Bild vergrößert sich per Mausklick Bild vergrößert sich per Mausklick Bild vergrößert sich per Mausklick

nach oben nach oben