UMWELTBILDUNG / BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Beratungsbüro für ErnährungsÖkologie

Träger

Dr. Karl von Koerber, Experte für wissenschaftliche Konzeptionen bezüglich einer Umsetzung des Leitbilds Nachhaltigkeit im Bereich Ernährung

Geschichte

Das Beratungsbüro für ErnährungsÖkologie wurde 1998 von Dr. Karl von Koerber gegründet. Im Zentrum stehen Vorträge, Lehraufträge, Mitarbeiterschulungen verschiedener Institutionen, ernährungsökologische Beratung und Konzeptentwicklungen. Die Arbeitsgruppe Nachhaltige Ernährung initiierte und leitete Dr. Karl von Koerber von 2008 bis 2014 parallel zum Beratungsbüro an der Technischen Universität München. Seit Juni 2014 ist die Arbeitsgruppe am Beratungsbüro für ErnährungsÖkologie angegliedert.

Profil

Die Arbeitsgruppe und das Beratungsbüro haben eine jahrzehntelange Expertise im Bereich Nachhaltigkeit. Diese entstand kontinuierlich über vier Jahrzehnte seit den Anfängen der Konzeptionen „Vollwert-Ernährung“, „Ernährungsökologie“ bzw. „Nachhaltige Ernährung“, an denen Dr. Karl von Koerber jeweils maßgeblich beteiligt war. Die Aktivitäten erstrecken sich auf die drei Felder Lehre, Forschung und Wissenstransfer/Bildung. Die Schwerpunkte liegen in der wissenschaftlichen Konzeption einer „Nachhaltigen Ernährung“ sowie in Aus- und Fortbildungsaktivitäten von Studierenden und Mittlerpersonen, die diese Konzeption gezielt an Verbraucher/innen weitergeben möchten. Besondere Aktivitäten erfolgen im Bereich „Bildung für nachhaltige Entwicklung"/"Sustainable Development Goals (SDGs)".

Schwerpunktthemen

Dimensionen und Grundsätze einer Nachhaltigen Ernährung, Klimarelevanz der Ernährung, Welternährungssicherung, Beiträge einer Nachhaltigen Ernährung zur Erreichung der SDGs, Lebensmittel aus Öko-Landwirtschaft und Fairem Handel sowie Naturkost/Reformkost

Beispielhaftes Projekt

Online-Video-Kurs „Nachhaltigkeit in der Ernährung“

nach oben nach oben