UMWELTBILDUNG / BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

 

Kräutervielfalt, Eulen und nachhaltiger Lebensstil –
Unterfränkische Umweltbildungseinrichtungen in den Pfingstferien auf der Landesgartenschau

Mit vielfältigen Mitmachaktionen präsentierten sich die unterfränkischen Umweltbildungseinrichtungen 14 Tage lang im Aktionspavillon des Umweltministeriums auf der Landesgartenschau in Würzburg.
Kleine und große Besucher konnten einen tollen Tag voller Mitmachaktionen erleben und erhielten wertvolle Anregungen für mehr Naturverständnis und einen nachhaltigen Lebensstil.

Die Umweltstation Umweltbildungszentrum Oberschleichach war mit dem Thema „HochZeit für Vögel“ vertreten. Dabei wurden spannende Einblicke in die Vogelforschung gegeben.

Das Bergwaldprojekt stellte das Thema „Artenschutz im Ehrenamt“ vor. Der Naturparks Spessart, mit seinen Naturparkführern hatte ein Naturpark-Quiz, Bastelangebote und Spiele im Angebot.

„Die Welt der Eulen“ stand bei den Aktivitäten der LBV-Umweltstation Naturerlebnisgarten Kleinostheim im Mittelpunkt.


Die Umweltstation Reichelshof bei Schweinfurt präsentiert einen Tag das Thema „Urban gardening“, das nicht nur Stadtbewohnern kreative Möglichkeiten der Umsetzung zusätzlicher grüner Oasen eröffnet.

Die Umweltstation der Stadt Würzburg informierte über die Jäger der Nacht - Fledermäuse. Hier konnte man lernen, wie man einen fledermausfreundlichen Garten gestaltet. Mit dem Fledermaus-Glücksrad erfolgte der Wissenstest.

Die Umweltstation Tierpark Sommerhausen zeigte mit kleinen Experimenten und Versuchen, wie uns die Natur bei technischen Probleme Lösungen anbietet.

Die Jugend-Umweltstation KjG-Haus Schonungen waren u. a. mit einem Energiefahrrad vor Ort, um zu zeigen, wieviel Strom man mit seiner Körperkraft erzeugen kann.


Den Abschluss bildete das Rhöniversum mit der Umweltbildungsstätte Oberelsbach und dem Schullandheim Bauersberg.
Hier ging es mit einer App auf Schatzsuche auf dem LGS-Gelände. Zu suchen waren Pflanzen mit besonderen Eigenschaften (grüner Schatz) und das Wasser als wertvolles und schützenswertes Gut (blauer Schatz) im Rahmen der Wasserschule Unterfranken.


Auf der Internetseite der Landesgartenschau (www.lgs2018-wuerzburg.de) können Sie unter der Rubrik „Veranstaltungen“ noch weitere Informationen über die vorgestellten Aktivitäten erhalten.

 

 


Weitere Impressionen von der Landesgartenschau in Würzburg

Fotos: Klaus Isberner, BN Würzburg


nach oben nach oben