BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG IN BAYERN

BNE und Schule

 

In der Roadmap zum UNESCO Programm „BNE 2030“ wird die Schlüsselrolle der Bildung für die Erreichung aller 17 SDGs betont, wobei das Programm die Fortsetzung der Ziele des Weltaktionsprogramms gewährleistet. Bildung und Lernen soll demnach so ausgerichtet werden, dass sie einen Beitrag zu allen Aktivitäten leistet, die eine nachhaltige Entwicklung fördern. Der Schwerpunkt liegt bei „BNE 2030“ konkret auf Bildung zur Verwirklichung der SDGs.

Wie schon im Weltaktionsprogramm benennt auch „BNE 2030“ die ganzheitliche Transformation der Lehn- und Lehrumgebung als eines von fünf Prioritäten Handlungsfeldern. Das neue UNESCO-Programm bezeichnet zusätzlich den Whole-Institution-Approach für Bildungseinrichtungen als ein entscheidende Maßnahme und benennt, wie schon das Weltaktionsprogramm, die Leitungen von Bildungseinrichtungen als wichtige Akteurinnen und Akteure.

  • Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus bietet auf seiner Homepage eine Übersicht über Projekte und Initiativen und stellt Materialien zur Verfügung.
    Bildung für nachhaltige Entwicklung (bayern.de)


  • Eine Plattform, die eine sehr umfangreiche Übersicht zum Informations- und Unterstützungsangebot aber auch zu Schülerwettbewerben bietet, ist die BNE-Seite des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB).
    Bildung für nachhaltige Entwicklung (Umweltbildung/Globales Lernen) (bayern.de)


  • Ein Projekt in dem Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit und das Werkzeug gestellt bekommen sollen, im persönlichen Umfeld kreative Lösungen für eine nachhaltigere Welt entwickeln, ist das Projekt Wirkstatt Nachhaltigkeit der Stiftung Bildungspakt Bayern. Während im Teilprojekt InnoLab-N Schüler und Schülerinnen ihre Forschungsfragen in fächerübergreifenden Lernsettings im Regelunterricht nachgehen, können beim Teilprojekt Campus-N Schülergruppen in außerunterrichtlichen Lernsettings kreative Lösungsansätze für ihre eigenen Problemstellungen entwickeln. Das Netzwerk-N soll dem Austausch zwischen InnoLab-N- und Campus-N-Schulen dienen. Die so gebildeten Cluster sollen weitere Schulen zur Teilnahme motivieren.  
    PROJEKTE Wirkstatt Nachhaltigkeit – Stiftung Bildungspakt Bayern (bildungspakt-bayern.de)



  • Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz fördert das seit 20 Jahren in Bayern durchgeführte Projekt. Im Projekt "Umweltschule in Europa – Internationale Nachhaltigkeitsschule“ werden Schulen dazu aufgefordert und dabei unterstützt Nachhaltigkeit in den Schulalltag zu implementieren. Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e. V. berät die Schulen bei der Umsetzung von Projekten in denen möglichst die gesamte Schulfamilie bezogen auf zwei Handlungsfelder zu Themen der Nachhaltigkeit arbeitet. Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus, und die Akademie für Lehrerfortbildung und Personalmanagement (ALP) begleiten das vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz geförderte Projekt fachlich.
    Umweltschule in Europa - LBV - Gemeinsam Bayerns Natur schützen



  • Ein umfangreiches Angebot an Information für Lehrkräfte zur Weiterbildung zu BNE findet sich beispielsweise auf der Homepage des Zentrums für Lehrer*innebildung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
    Bildung für nachhaltige Entwicklung – Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (fau.de)



  • Die BNE-Box – Bildung für nachhaltige Entwicklung des Projektes Lehrerbildung @LMU bietet Unterrichtsbeispiele und Materialien die nach den Leitlinien „miteinander reden – weiter denken – gemeinsam handeln“ des Projektes, in diskursiver und partizipativer Zusammenarbeit zwischen den Herausgeber:innen der BNE-BOX und Studierenden der LMU München entwickelt wurden. Die BNE-BOX ist das Ergebnis inter- und transdisziplinärer Zusammenarbeit, der Fakultät für Geowissenschaften, der Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften sowie der Katholisch-Theologische Fakultät und wird ganz maßgeblich von der Forschungsstelle Werteerziehung und Lehrerbildung unter der Leitung von Prof. Dr. Sabine Anselm getragen. Die BNE-BOX wird im Rahmen der gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie des Münchner Zentrums für Lehrerbildung gefördert.
    Start » BNE-BOX: Bildung für nachhaltige Entwicklung (lmu.de)
nach oben nach oben