UMWELTBILDUNG / BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Qualifizierung

Seminar "KunstWerkZukunft" Natürlich nachhaltige Lebensstile mit Workshops zu den Themen Bildende Kunst, Upcycling Tanz & Film - 20.04.2018

Beschreibung

Ein Angebot im Rahmen der bayernweiten Mitmachaktion „KunstWerkZukunft - Natürlich nachhaltige Lebensstile“.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Träger des Qualitätssiegels Umweltbildung.Bayern, Mitarbeiter*innen aus Umweltbildungs- einrichtungen & Umweltverbänden, Einrichtungen der Jugend- und Erwachsenenbildung, Museen sowie Selbständige, Multiplikator*innen im Bereich (Umwelt-) Bildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung, Lehrer*innen und Erzieher*innen.

Veranstalter

Veranstalter ist das Museum im Koffer e.V./Kinder & Jugendmuseum Nürnberg in Kooperation mit weiteren Qualitätssiegelträgern und der Künstlerin Regina Pemsel.

Termin

Freitag, 20.04.2018 von 9:30 bis 17:00 Uhr

Ort

Kinder & Jugendmuseum Nürnberg
Michael-Ende-Straße 17,
90439 Nürnberg

www.museum-im-koffer.de

Kosten

Das Seminar ist kostenfrei, der Unkostenbeitrag für Verpflegung beträgt 10 Euro und wird vor Ort in bar bezahlt.

Seminarflyer

Flyer-Vorschaubild

Anmeldung

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung per E-Mail an annette.beyer@museum-im-koffer.de

Tel. 0911/600040

Anmeldung für Lehrkräfte:

https://fibs.alp.dillingen.de/

Stichwort: A264-0/18/7087

Seminar „Genug für alle für immer“ Impulse, Visionen und Perspektiven – Die Rolle von Bildung für nachhaltige Entwicklung für die Große Transformation - 25.01.2018

Beschreibung

Menschen zu nachhaltigen Lebensstilen zu bewegen, ist ein Ziel der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Dazu wurde in den vergangenen Jahren von den Akteuren der Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung ein großes Methodenrepertoire für gelungene Bil-dungspraxis entwickelt, das verschiedenste Themen nachhaltiger Lebensstile abdeckt.
In diesem Seminar wird die Thematik aus einer sozial-ökologischen Gesamtsicht betrachtet. Der gemeinsame Tag soll Multiplikator*innen stärken, Bildung unter dem Blickwinkel der „Großen Transformation“ zu sehen und die Auseinandersetzung mit nachhaltigen Lebensstilen als Reflexion mit zukunftsfähigen Werten und einer nachhaltigen Lebenspraxis vor Ort zu verbinden, um dies in den eigenen Bildungskonzeptionen umzusetzen. Als roter Faden führen vielfältige Methoden der Bildung für nachhaltige Entwicklung durch den Tag und verbinden die inhaltlichen Impulse und die gemeinsame Arbeit an Fragestellungen miteinander.

Das Seminar findet im Rahmen der bayernweiten Mitmachaktion „KunstWerkZukunft – Natürlich nachhaltige Lebensstile“ für Träger des Qualitätssiegels Umweltbildung.Bayern statt und wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Kooperationspartner

Folgende Kooperationspartner unterstützen das Seminar und tragen die Ergebnisse in ihre Netzwerke:

ANU Bayern e.V. (Marion Loewenfeld); Bund Naturschutz, Umweltstation Wartaweil (Axel Schreiner); Landesbund für Vogelschutz, Kreisgruppe München (Alexandra Baumgarten); Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen (Dr. Birgit Angerer); Jugendbildungsstätte Babenhausen (Sebastian Morbach).

Zielgruppe

Träger des Qualitätssiegels Umweltbildung.Bayern (Mitarbeiter*innen aus Umweltbildungseinrichtungen, Umweltverbänden, Einrichtungen der Jugend- und Erwachsenenbildung, Mu-seen und andere Interessierte) als Multiplikator*innen im Bereich (Umwelt-)Bildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung und Globalem Lernen

Seminarleitung

Steffi Kreuzinger, Ökoprojekt MobilSpiel e.V., Marc Haug, MUZ e.V. im ÖBZ; Anke Schlehufer, NEZ Burg Schwaneck

Tagesmoderation

Ilona Böttger, Fields Corporate Responsability GmbH, Berlin

Termin

Donnerstag, 25.01.2018 von 9:30 bis 17:00 Uhr

Ort

Ökologisches Bildungszentrum München
Englschalkinger Str. 166,
81927 München

www.oebz.de

Kosten

Das Seminar ist kostenfrei, der Unkostenbeitrag für Verpflegung beträgt 15 Euro und wird vor Ort in bar bezahlt.

Seminarflyer

Flyer-Vorschaubild

Anmeldung

Ökoprojekt MobilSpiel e.V., Birgit König
Tel. 089 7696025
oekoprojekt@mobilspiel.de

Fotos: Steffi Kreuzinger (Foto Erwachsene) und Severin Vogl (Foto mit Mädchen).

11. Kurs der Berufsbegleitenden Weiterbildung Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung startet April 2018

Beschreibung

Flyer BildIm April 2018 startet der 11. Kurs der Weiterbildung Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung, die sich an Mitarbeiter von Bildungseinrichtungen, freiberuflich Tätige, Multiplikator in Kommunen, Museen, Landratsämtern oder Betrieben und an Ehrenamtliche in Vereinen, Verbänden und Initiativen richtet.
Bildung für nachhaltige Entwicklung als Beitrag zum Wandel in eine zukunftsfähige nachhaltige Gesellschaft ist eine Querschnittsaufgabe, die ein breites Kompetenzprofil erfordert, das in dieser Weiterbildung gefördert wird: vernetztes Denken, Methodenvielfalt, Projektarbeit, zielgruppen- und milieuspezifische Ansprache. Dazu arbeiten wir mit renommierten
Referenten aus pädagogischer Praxis und Wissenschaft und bieten handlungsorientierte Zugänge, die die Teilnehme für ihre Bildungsarbeit qualifizieren.
Die Weiterbildung umfasst 36 Bildungstage im Zeitraum April 2018 bis November 2019.
Die Einheiten finden schwerpunktmäßig im Ökologischen Tagungshaus Linden, ca. 30 km südlich von München, statt. Der Teilnehmerbeitrag von 3.200 Euro umfasst alle Kurskosten inkl. Seminarmaterialien, Unterkunft und Verpflegung. Die Weiterbildung wird maßgeblich vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz finanziell gefördert. Das Abschlusszertifikat wird von der Bayerischen Umweltministerin sowie der ANU Deutschland und LV Bayern unterschrieben.

Veranstalter ist das Trägerteam aus den drei anerkannten Umweltstationen und Trägern des Qualitätssiegels Umweltbildung.Bayern: Naturerlebniszentrum Burg Schwaneck, Anke Schlehufer, Ökologische Akademie e.V., Thomas Ködelpeter und Ökoprojekt MobilSpiel e.V., Steffi Kreuzinger. Am 31.01.2018 von 17-20 Uhr findet im NEZ Burg Schwaneck ein Infoabend zur Weiterbildung statt, Anmeldungen zum Infoabend sowie zur Weiterbildung sind bereits jetzt möglich (siehe Website)

Infos und Kontakt:

Ökoprojekt MobilSpiel e.V., Steffi Kreuzinger, Tel. 089 7696025,

steffi.kreuzinger@mobilspiel.de,

http://www.oekoprojekt-mobilspiel.de/weiterbildung/bne

Flyer Kurs 11

Fortbildung „BNE trifft JSA“ - Gelingende Kooperation zwischen Bildung für nachhaltige Entwicklung und Jugendsozialarbeit - 02.02.2018

Beschreibung

Sie können sich nicht immer aussuchen, mit wem Sie zusammenarbeiten oder die Kooperation kann sehr zögerlich und fordernd sein, es können viele Bedenken bestehen oder Ziele, Zuständigkeiten und Erwartungen wurden nicht ausreichend kommuniziert.

Sie finden Jugendsozialarbeit und Umweltbildung/BNE passen gut zusammen und möchten Kontakt zu möglichen Partner herstellen? Um dabei Stolpersteine und Schwierigkeiten aufzulösen und an gelingenden Kooperationsbeziehungen zu arbeiten, bieten wir Ihnen Gelegenheit zum Austausch mit KollegInnen und Input aus der Praxis, sodass Sie mit neuen Ideen und Lösungsmöglichkeiten gestärkt werden und mit frischem Schwung und Motivation Ihre Ideen umsetzen können.

Wann: 2. März 2018 um 09:30 – 16:00
Wo: Evang. Hochschulgemeinde München
Nymphenburger Str. 50
80335 München
Preis: ejsa Mitglieder: 70€ Nicht-Mitglieder: 90€, Verpflegung inkl.

Sie können sich bis zum 20.2.2018 anmelden. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung und unserem Fortbildungsprogramm Sie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier:

http://ejsa-bayern.de/

Projekt Flyer

Fortbildung Flyer "BNE trifft JSA - 2. März 2018"

nach oben nach oben