UMWELTBILDUNG / BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Walderlebniszentrum Schernfeld

Kurzportrait

Träger

Bayerische Forstverwaltung - Vertreten durch das Amt für Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt

Geschichte

Das Walderlebniszentrum Schernfeld liegt im Landkreis Eichstätt im oberbayerischen Jura (Naturpark Altmühltal) rund 30 km nordwestlich von Ingolstadt. Es wurde im Jahr 1997 als eines der ersten Walderlebniszentren in Bayern ins Leben gerufen. Die Büroräume sind im alten Forstamtsgebäude Schernfeld untergebracht. 2004 wurde ein neues Gebäude (als Anlaufstelle) das „Schönwieselhaus“ im Wald errichtet. Im Jahr 2006 konnten wir die „Waldwerkstatt“ in Betrieb nehmen.

Profil

Ziel dieser waldpädagogischen Schwerpunkteinrichtung ist es, die Menschen in der Region 10 (Ingolstadt) und in den schwäbischen und mittelfränkischen Nachbarlandkreisen auf die Bedeutung des Ökosystems Wald aufmerksam zu machen und die Schulen im Unterricht über den Wald zu unterstützen. Auf derzeit drei Parcours (Abenteuerparcours, Schulparcours und Sinneswanderung) lernen die Besucher schwerpunktmäßig den Wald mit seinen Funktionen und seiner Bewirtschaftung kennen. Wir erreichen mit unseren Programmen und Angeboten jährlich über 10.000 Menschen. Mit großer Begeisterung wird die Einrichtung im vielgestaltigen Juraraum (Naturpark Altmühltal) immer wieder besucht.

Impressionen

Bilder vergrößern sich per Mausklick

Bild vergrößert sich per Mausklick: Walderlebniszentrum Schernfeld Bild vergrößert sich per Mausklick: Walderlebniszentrum Schernfeld Bild vergrößert sich per Mausklick: Walderlebniszentrum Schernfeld - Wandern im Wald
Bild vergrößert sich per Mausklick: Walderlebniszentrum Schernfeld - Stockspiel Bild vergrößert sich per Mausklick: Walderlebniszentrum Schernfeld - Pavillion


nach oben nach oben