UMWELTBILDUNG / BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

VerbraucherService Bayern im Katholischen Deutschen Frauenbund e.V.

Kurzportrait

Träger

VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB)
Landesgeschäftsstelle München,
Dachauer Straße 5,
80335 München

Förderer

Katholischer Deutscher Frauenbund, Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Geschichte

Der VerbraucherService Bayern im Katholischen Deutschen Frauenbund (VSB) ist ein gemeinnützig tätiger Fachverband für Hauswirtschaft und Verbraucherberatung und steht für anbieterunabhängige Verbraucheraufklärung und nachhaltige Verbraucherbildung. Der VSB ist eine Organisation des Katholischen Deutschen Frauenbundes mit etwa 180.000 Mitgliedern in Bayern und besteht seit Juli 1956 als eingetragener Verein.

Umweltbildung im Haushalt ist seit Juni 1992 ein Schwerpunkt der nachhaltigen Bildungsarbeit des VSB. An den Beratungsstandorten Ansbach, Forchheim, Passau und Regensburg ist jeweils eine Umweltberaterin tätig. Jedes Jahr steht ein für private Haushalte wichtiges Thema im Mittelpunkt, zum Beispiel ein nachhaltiger Umgang mit Textilien oder Energiesparen im Alltag.
Der Verband setzt sich für einen verantwortungsvollen Konsum und den nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen ein. Die Angebote stehen allen Bürgerinnen und Bürgern offen.

Der VSB bietet:

  • Beratung in Verbraucher-, Ernährungs-, Finanz- und Umweltfragen
  • Bildungs- und Vortragsveranstaltungen vor Ort
  • Interessensvertretung in Gesellschaft und Politik
  • Berufliche Aus- und Weiterbildung in der Hauswirtschaft

Profil

Ziel der Umweltbildung ist es, nachhaltige Verhaltensweisen im Alltag zu stärken und praxisrelevantes Wissen zu vermitteln. Dabei wird gezeigt, wie sich unser Handeln auf Mensch und Umwelt weltweit sowie in Zukunft auswirkt und welche Handlungsalternativen es gibt. Verbraucherrelevante Themen wie umweltschonender Konsum, Energiesparen, Kleiderkauf oder Gesundheitsrisiken durch Alltagsprodukte werden aufgegriffen. Neben Hintergrundinformationen sollen Vorteile nachhaltigen Konsums für den einzelnen Verbraucher dargestellt werden.

Angesichts der Informationsflut ist es für viele Verbraucher schwierig, Informationen zu bündeln und zu verarbeiten. Hier bieten die Umweltberaterinnen Hilfestellungen und versuchen, die Eigenverantwortung der Verbraucher zu stärken und Lösungswege aufzuzeigen, die Entscheidung trifft schließlich der Verbraucher. Unser Angebot beinhaltet Beratungen, Vorträge, Ausstellungen, Informationsmaterialien sowie Aktionen und Besichtigungen.

Impressionen

Bilder vergrößern sich per Mausklick

Bild vergrößert sich per Mausklick: Bild vergrößert sich per Mausklick: Consumenta 2011

nach oben nach oben