UMWELTBILDUNG / BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Ökoprojekt – MobilSpiel e.V.

Kurzportrait

Träger

MobilSpiel e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und Träger folgender Projekte: Service-Paket, Münchner Spielkistl und Ökoprojekt.

Entwicklung

Ökoprojekt – MobilSpiel e.V. ist seit 1985 in München in der Umweltbildung mit Kindern, jungen Jugendlichen und MultiplikatorInnen tätig. Ausgehend von der klassischen Umweltbildung haben wir den Begriff der Ökologischen Kinderrechte etabliert und arbeiten heute schwerpunktmäßig in der Nachhaltigkeitsbildung.

Leitbild

Ökoprojekt – MobilSpiel e.V. arbeitet mit Kindern, jungen Jugendlichen und Erwachsenen. In Bildungsprozessen, die wir inszenieren und begleiten, eignen sie sich selbständig Kompetenzen für eine bewusste und aktive Wahrnehmung und Gestaltung ihrer Lebensumwelt im Sinne von Zukunftsfähigkeit an. Vielfältige Methoden und Hintergrundinformationen ermutigen sie, Visionen zu entwickeln und neue Formen nachhaltiger Lebens- und Arbeitsstile zu erproben.

Unsere Stärken

  • Aktionen für eine kinder- und familienfreundliche Umwelt
  • Beteiligung von Kindern an der Gestaltung ihrer Lebenswelt
  • Kompetenz und Qualität bei unseren Fort- und Weiterbildungen
  • Vielseitiger Service und kompetente Beratung bei der Planung Ihrer Projekte
  • Koordination von Netzwerken und Mitarbeit in Facharbeitskreisen
  • Präsenz im Internet mit Praxisangeboten

Impressionen

Bilder vergrößern sich per Mausklick

Bild vergrößert sich per Mausklick - Theaterstück "Aufstand auf der Bananenplantage" Schulklassenprogramm zu den Themen Ernährung, Konsum und KinderarbeitBild vergrößert sich per Mausklick - Boom City - Eine Welt im Kleinen, am Bankschalter wird fairer Lohn ausbezahlt
Bild vergrößert sich per Mausklick - Turmbau (Übung zur Kooperationsfähigkeit) - berufsbegleitende Weiterbildung UmweltbildungBild vergrößert sich per Mausklick - Ökologischer Familienspaziergang - einfach mal die Gangart wechselnBild vergrößert sich per Mausklick - Schulklasssenprgramm "Handy...und wann klingelt es beidir?" Jugendliche entwickeln eine Website "Handy trendy"

nach oben nach oben