UMWELTBILDUNG / BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Umweltstation Kloster Ensdorf

Kurzportrait

Träger

Salesianer Don Boscos
Körperschaft des öffentlichen Rechts
St. Wolfgangsplatz 10
81669 München

Geschichte/Entwicklung

Seit Herbst 1996 betreiben die Salesianer Don Boscos im alten Benediktinerkloster Ensdorf (gegründet 1120) eine Umweltstation, deren Aufgabe es ist, an Hand von Informationsveranstaltungen, praktischer Naturerfahrung oder Aktionen der Bevölkerung einen nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit der Schöpfung und den Geschöpfen nahe zu bringen.
Schon dem Ordensgründer der Salesianer, Don Giovanni Bosco, war es ein Anliegen, Jugendlichen und Kindern eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen.

Ensdorf liegt im Herzen der Oberpfalz am östlichen Rand des Naturparks Hirschwald. Streuobstwiesen, der Klostergarten und eine Tümpellandschaft an der Vils sind Biotope, die in den letzten Jahren geschaffen wurden. Zusammen mit dem heimischen Wald, den Trockenrasenflächen und den Feuchtwiesen an der Vils entstand daraus ein variantenreiches Naturlehrgebiet.

Impressionen

Bilder vergrößern sich per Mausklick

Bild vergrößert sich per Mausklick - Biotop Kloster Ensdorf Bild vergrößert sich per Mausklick  - Instrumentenbau Umwelt-Musik-Werkstatt
Bild vergrößert sich per Mausklick: Hände mit Blumenschmuck Bild vergrößert sich per Mausklick  - Ferienprogramm


nach oben nach oben