UMWELTBILDUNG / BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Logo der Jugendherbergen DJH

Umweltsehen

Kurzportrait

Träger

Susanne Meier

Innerer Ring 12
96317 Kronach

Geschichte

"Das ist doch die von der STADTOASE!" Susanne Meier ist als Initiatorin und Leiterin der Umweltbildungseinrichtung "Stadtoase" in Stadt und Landkreis Kronach unterwegs, aktiv und bekannt. Sie bietet darüber hinaus eine Vielzahl von weiteren Umweltbildungsprojekten, -programmen und -beiträgen an. Als selbständige Umweltpädagogin ist sie gefragte Partnerin in Sachen Umweltbildung geworden - in der Region und darüber hinaus.

Bildungsansatz:

Umwelt beginnt spätestens beim ersten Schritt vor die Haustüre. Städte und Gemeinden bieten Treffpunkte für Jung und Alt, um gemeinsam in Siedlungsgebiete, in einheimische Kulturlandschaften oder Naturlebensräume zu gehen, diese zu ergründen, Fragen und Antworten zu finden und individuelle Lösungsansätze für nachhaltiges Handeln zu suchen und zu erproben.

Philosophie:

Interessiert sein, Begeisterung, Emotionalität, Betroffensein ganz echt und ganz persönlich mitbringen und weitergeben!

Ziele:

Immer mehr Menschen von ganz jung bis ganz alt, von Rennsteig und Frankenwald über Kronach hinaus für eine intakte gesellschaftliche und natürliche Umwelt begeistern und aktivieren.

Erfolgreiche Bilanz:

  • Über 160 naturkundliche Exkursionen, Naturerlebnisvormittage und -nachmittage, Ferientage, Projekttage, Naturwerkstatttage werden jedes Jahr realisiert.
  • Mehr als 3100 Kinder, Jugendliche, Erwachsene besuchen jährlich das Programmangebot.
  • Erfreulich: Im ländlichen Raum kennt jeder jeden, wächst der persönliche Bekanntheitsgrad und der von Umweltbildung sehr schnell.

Impressionen

Bilder vergrößern sich per Mausklick

Bild vergrößert sich per Mausklick: Kinder bei selbstgemachtem Brot und Hofluft Bild vergrößert sich per Mausklick: Blumenwiese Aktion Bild vergrößert sich per Mausklick: Jugendliche
Bild vergrößert sich per Mausklick: In der Natur mit den Kindern Bild vergrößert sich per Mausklick: Im Wald auf Exkursion
nach oben nach oben