UMWELTBILDUNG / BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Antragstellung Qualitätssiegel "Umweltbildung.Bayern"

Das Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“ kann einmal jährlich (Antragsfrist 31. August) von Einrichtungen, Selbständigen und Netzwerken der Bildung für nachhaltige Entwicklung/Umweltbildung in Bayern beantragt werden.
Jeder Antragsteller muss für den Erwerb des Qualitätssiegels bestimmte Kriterien erfüllen. Diese sind in einem Leitfaden (siehe rechte Spalte) zusammengefasst. Außerdem finden Sie im Leitfaden Hinweise zum Ausfüllen der Formulare.

Erstanträge

Kontakt E-Mail an das Ministerium

Wenn Sie einen Erstantrag für das Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“ stellen möchten, senden Sie bitte ein E-Mail (Adresse siehe rechte Spalte) an das Referat 66 - Umweltbildung, Bildung zur Nachhaltigkeit im Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Bitte geben Sie an, ob Sie

  • als Einrichtung (Organisation oder Unternehmen),
  • als Netzwerk oder
  • als Selbständiger

den Antrag stellen möchten. Außerdem benötigen wir den

  • Vor- und Nachnamen des Ansprechpartners/der Ansprechpartnerin
  • sowie die E-Mail-Adresse.

Zusendung eines Online-Formulars mit Erklärung

Das Bewerbungsformular für den Erstantrag wird ihnen auf Anforderung per E-Mail als Link zugesandt. Die Bearbeitung des Antrages erfolgt in einem Online-Formular, das Sie an Ihrem PC ausfüllen, zwischenspeichern und auch ausdrucken können. Ihre Angaben werden in einer Datenbank gespeichert und stehen ausschließlich für die interne Bearbeitung und Beurteilung Ihres Antrages zur Verfügung.
Die Erklärung zum Antrag wird unterschrieben und gemeinsam mit den Anlagen (Nachweise über die Erfüllung der Kriterien) in einfacher Ausfertigung an das StMUV verschickt.

Verlängerungsanträge

Das Formular für den Verlängerungsantrag wird ihnen automatisch per E-Mail zugesandt. Die Bearbeitung des Antrages erfolgt in einem Online-Formular, das Sie an Ihrem PC ausfüllen, zwischenspeichern und auch ausdrucken können. Ihre Angaben werden in einer Datenbank gespeichert und stehen ausschließlich für die interne Bearbeitung und Beurteilung Ihres Antrages zur Verfügung.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail (Adresse rechte Spalte) an das Referat 66 - Umweltbildung, Bildung zur Nachhaltigkeit im Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

nach oben nach oben