UMWELTBILDUNG / BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Qualitätssiegel "Umweltbildung.Bayern" - Jubiläumsjahr 2016

Aktionstag der schwäbischen Qualitätssiegel-Träger auf dem Roggenburger Ökomarkt

Der 18. Roggenburger Ökomarkt am 17. September 2016 stand ganz im Zeichen des 10-jährigen Jubiläums des Qualitätssiegels "Umweltbildung.Bayern".
Die schwäbischen Qualitätssiegel-Träger "Umweltbildung.Bayern" zeigten dort die ganze Vielfalt Ihrer Themen und Angebote.

Zur Eröffnung statteten auch die Europaministerin Dr. Beate Merk, der Neu-Ulmer Landrat Thorsten Freudenberger und Roggenburgs Bürgermeister Mathias Stölzle den schwäbischen Umweltbildungseinrichtungen einen Besuch an Ihren Mitmachständen ab.

Neben den über 80 Ausstellern, die Bio- und regionale Produkte anboten, gab es den ganzen Tag über spannende Mitmachaktionen der schwäbischen Träger des Qualitätssiegels für die ganze Familie: Beispielsweise Kleinkunstwerke aus Recyclingmaterialien basteln, Vogelstimmen erkennen, ein Mysteryrätsel lösen, den eigenen ökologischen Fußabdruck messen, an Baumscheiben erleben, die Bäume ihren Durst stillen oder in einem Öko-Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Spiel als lebende Figur Punkte für die Umwelt sammeln.

Impressionen

Bilder werden per Mausklick vergrößert. Bildrechte: Umweltstation Kloster Roggenburg und StMUV

Umweltstation Haus am Strom, Untergriesbach Umweltstation Haus am Strom, Untergriesbach Umweltstation Haus am Strom, Untergriesbach Umweltstation Haus am Strom, Untergriesbach Umweltstation Haus am Strom, Untergriesbach Umweltstation Haus am Strom, Untergriesbach Umweltstation Haus am Strom, Untergriesbach Umweltstation Haus am Strom, Untergriesbach Umweltstation Haus am Strom, Untergriesbach

nach oben nach oben